Projekt Weihnachtsmarkt 2021

Der Weihnachtsmarkt in Ostuffeln im Jahr 2016 war ein voller Erfolg. Es ist daher Zeit für eine Neuauflage.

Am ersten Adventswochenende 2016 feierte die Wohnstätte St. Josef ihr 35-jähriges Bestehen. Um diesem Jubiläum einen feierlichen und würdigen Rahmen zu verleihen, fand aus diesem Anlass auf dem Gelände der Wohnstätte St. Josef ein Weihnachtsmarkt statt.

Das Gelände rund um die Wohnstätte in Ostuffeln verwandelte sich dank vieler bunter Lichter, weihnachtlicher  Dekorationen und der Verkaufsbuden in ein kleines, besinnliches Weihnachtsdorf.  Zu entdecken gab es unter anderem Kuchen im Glas, Grußkarten, Betonkunst, Liköre, Seifen, Gewürze, Gehäkeltes, Stofftaschen, Glühwein-Orangen-Gelee, Bienenwachskerzen, Honig, Schäferei Produkte, Schmuck, hausgemachte Wurst, Dekoartikel aus Holz, Papier, Stoff etc.

Sowohl Besucherinnen und Besucher, aber auch die an der Planung und Durchführung beteiligten Akteure waren sich damals einig: Die Veranstaltung war ein voller Erfolg. Nichts lag also näher als der Wunsch, zum nächsten besonderen Anlass diese stimmungsvolle Veranstaltung zu wiederholen.

Somit war schnell klar, dass das 40-jährige Bestehen im Jahr 2021 ein idealer Zeitpunkt für eine Neuauflage des Weihnachtsmarktes auf dem Gelände der Wohnstätte sein sollte.

Betreute, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Wohnstätte St. Josef haben sich daher während eines gemeinsamen Treffens Ende August bei noch sommerlichen Temperaturen erste Gedanken für die Planungen gemacht.

Einstimmig beschlossen wurde bereits, dass der Weihnachtsmarkt am 26.11. und 27.11.2021 stattfinden wird. Da auch die von Mellin’sche Stiftung im Jahr 2021 auf eine 150-jährige Geschichte zurückblicken wird, bietet sich ein Weihnachtsmarkt sogar in doppelter Hinsicht an.

Sicherlich ist die aktuelle durch das Coronavirus bedingte Situation mit allerlei Unsicherheiten behaftet, doch die Planungsgruppe hat mit Mut und Zuversicht ihre Arbeit aufgenommen, da ein solches Ereignis nur mit einer ordentlichen Vorlaufzeit zu stemmen ist. Auch besteht die Hoffnung, dass sich die Situation bis Ende 2021 entspannt haben könnte.

Zur Erinnerung an den Weihnachtsmarkt im Jahr 2016 aber auch zur Einstimmung auf den Weihnachtsmarkt im Jahr 2021 stellen wir an dieser Stelle eine kleine Bildergalerie ins Netz: