Das Bundesteilhabegesetz

Erklärfilm zur Trennung der Leistungen

Die Trennung der Leistungen ist eines der zentralen Kernelemente des Bundesteilhabegesetzes (BTHG) und wichtig vor dem Hintergrund der UN-BRK, die die Rechte von behinderten Menschen beschreibt. Bisher erhalten Leistungsberechtigte, die in einer stationären Einrichtung leben, alle Leistungen – also die Fachleistung und die Lebenshaltungskosten – vom Landschaftsverband. Ab Januar 2020 erhalten behinderte Menschen ihre Unterstützung unabhängig davon, in welcher Wohnform sie leben. Diese Leistung zahlt weiter der Landschaftsverband. Den Lebensunterhalt wie Miete und Essen muss zukünftig jeder selbst bestreiten. Falls das nicht möglich ist, werden diese Kosten vom Sozialamt übernommen. Der Erklärfilm der Diakonie RWL, in Zusammenarbeit mit dem Wittekindshof erstellt, schafft für behinderte Menschen, Angehörige, rechtliche Betreuer*innen sowie andere Interessierte einen Überblick über die Zusammenhänge und zeigt auf, was zu tun ist.

Quelle: https://www.diakonie-rwl.de/themen/behinderung-und-teilhabe/dossier-bthg/basics

Wandergottesdienst in Ostuffeln

Bei wunderschönem Sommerwetter und im Schatten der Josefs Kapelle fand am Pfingstmontag der traditionelle Wandergottesdienst der Paulusgemeinde auf dem Gelände der Wohnstätte St. Josef statt. Zu Fuß und mit einer Kutsche hatte sich eine große Schar Gemeindemitglieder auf den Weg durch die Felder nach Ostuffeln gemacht. Eine langjährige, Tradition bei der Menschen mit und ohne Behinderungen gemeinsam Gottesdienst feiern. Im Anschluss gab es für alle kühle Getränke, Erbsensuppe, Würstchen und Zeit für Begnung.

Grillfest in den Wohngruppen Zentrum

Das alljährliche Grillen mit Angehörigen und Betreuern der Bewohner der Wohngruppen Zentrum fand diesmal am Freitag, den 24. Mai statt.

Da das Wetter mitspielte, konnten sich die zahlreichen Besucher direkt vorm Grill auf der Terrasse stärken.

Ein Höhepunkt der Veranstaltung war sicherlich der 1. Auftritt der „Drums Alive“-Gruppe, bei dem die Bewohner unter der Anleitung von Katjana Wegener ein für viele völlig neues Musikerlebnis darboten.

Tagesstätte AufWind auf Safari

Bei gutem Ausflugswetter hat die Tagesstätte AufWind am 15.05. das Safariland Stukenbrock besucht. Sieben Teilnehmerinnen und Teilnehmer nahmen zusammen mit dem Team der Tagesstätte die Gelegenheit wahr bei sonnigem Wetter mit dem Auto eine Safaritour zu unternehmen. Im Anschluss wurde der Park erkundet. Fahrgeschäfte und Shows boten für die ganze Gruppe ein unterhaltsames Programm. Das abwechslungsreiche Angebot sorgte für gute Stimmung und war ein schöner Höhepunkt für alle Beteiligten.

Saisonstart im Ostuffler Sonntagscafé

Saisonstart im Ostuffler Sonntagscafe

Ab sofort gibt es wieder ein besonderes Ausflugsziel für Spaziergänger, Wanderer und Radfahrer in der Werler Feldflur. Wie bereits von vielen ungeduldig erwartet, öffnet das Sonntagscafe „Uffler Treff“, auf dem Gelände der Wohnstätte „St. Josef“, am kommenden Sonntag, den 05. Mai, wieder seine Türen.

Hier geht es zur Einladung zur Saisoneröffnung 2019
Hinweis zum pdf-Format
Die Datei liegt im pdf-Format vor. Zur Darstellung benötigen Sie beispielsweise den Adobe Acrobat Reader. Bei Klick auf die nachfolgende Grafik können Sie die Software herunter laden.

Get Adobe Reader
Get Adobe Reader

„Saisonstart im Ostuffler Sonntagscafé“ weiterlesen

Bewegungsangebot Psychomotorik

Am Sonntag, 31.03, hatten Teilnehmende der Tagesstätte AufWind zusammen mit zwei Mitarbeiterinnen die Möglichkeit an einem Bewegungsangebot in der Werler Dreifachhalle teilzunehmen.

Dort konnten das große Trampolin und Schaukel-Aufbauten ausprobiert werden. Springen, sich in Schwingung versetzen lassen, experiementieren und Entspannungsübungen auf dem Trampolin – ein tolles Gefühl!