Die Lupe – Ausgabe 01-2019

Die neue Ausgabe der Bewohnerzeitschrift „Die Lupe“ steht ab sofort bei Klick auf die nachfolgende Grafik im pdf-Format zum Download bereit. Wie immer wünschen wir viel Spaß bei der Lektüre.

Lupe Ausgabe 01-2019
Ausgabe 01-2019
Hinweis zum pdf-Format
Die Datei liegt im pdf-Format vor. Zur Darstellung benötigen Sie beispielsweise den Adobe Acrobat Reader. Bei Klick auf die nachfolgende Grafik können Sie die Software herunter laden.

Get Adobe Reader
Get Adobe Reader

Firmenlauf am Möhnesee

Erstmals beteiligte sich auch eine kleine Mitarbeitergruppe aus Ostuffeln am diesjährigen Firmenlauf am Möhnesee.

Über 4000 Läufer und Walker machten sich am 10.07.2019 auf die 6,5 Kilometer lange Strecke. Ein ganz tolles Event, zu dem die Mitarbeitervertretung eingeladen hatte.

Alle Teilnehmer hatten neben der Bewegung ganz viel Spaß und am Ende war klar: Im nächsten Jahr sind wir wieder dabei.

Gemeinschaftsaktion der Tagesstätten

Unter der Leitung von Silvia Voß (Leitung der Tagesstätten Lichtblick in Arnsberg sowie der Tagesstätte Wendepunkt in Meschede) fand am 11.07. eine Gemeinschaftsaktion in Arnsberg-Müschede statt. Sie bot sowohl Teilnehmenden der Tagesstätten im südlichen Westfalen, als auch den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die Gelegenheit sich kennenzulernen und auszutauschen. Aus Werl reisten Teilnehmende der Tagesstätte AufWind zusammen mit den Teammitgliedern Silke Gahr und Holger Beinsen an.
Zur besseren Kontaktaufnahme wurde ein spannender Spielewettbewerb ausgerichtet. Für das leibliche Wohl wurde ebenfalls bestens gesorgt. Zu mitgebrachten Speisen gab es Würstchen und Steaks vom Grill.

Selbst das regnerische Wetter konnte der guten Stimmung keinen Abbruch tun.

Auf dem Foto ist das Siegerteam aus dem Spielewettbewerb abgebildet. Getreu dem Motto: „Dabei sein ist alles!“ kamen aber die weniger erfolgreichen Mitspielerinnen und Mitspieler nicht zu kurz und hatten Spaß an der Aktion.

Auf der Rückfahrt konnte ein positives Fazit gezogen werden. Alle Beteiligten waren sich einig, dass sie im kommenden Jahr wieder an einer solchen Veranstaltung teilnehmen werden.

Das Bundesteilhabegesetz

Erklärfilm zur Trennung der Leistungen

Die Trennung der Leistungen ist eines der zentralen Kernelemente des Bundesteilhabegesetzes (BTHG) und wichtig vor dem Hintergrund der UN-BRK, die die Rechte von behinderten Menschen beschreibt. Bisher erhalten Leistungsberechtigte, die in einer stationären Einrichtung leben, alle Leistungen – also die Fachleistung und die Lebenshaltungskosten – vom Landschaftsverband. Ab Januar 2020 erhalten behinderte Menschen ihre Unterstützung unabhängig davon, in welcher Wohnform sie leben. Diese Leistung zahlt weiter der Landschaftsverband. Den Lebensunterhalt wie Miete und Essen muss zukünftig jeder selbst bestreiten. Falls das nicht möglich ist, werden diese Kosten vom Sozialamt übernommen. Der Erklärfilm der Diakonie RWL, in Zusammenarbeit mit dem Wittekindshof erstellt, schafft für behinderte Menschen, Angehörige, rechtliche Betreuer*innen sowie andere Interessierte einen Überblick über die Zusammenhänge und zeigt auf, was zu tun ist.

Quelle: https://www.diakonie-rwl.de/themen/behinderung-und-teilhabe/dossier-bthg/basics

Wandergottesdienst in Ostuffeln

Bei wunderschönem Sommerwetter und im Schatten der Josefs Kapelle fand am Pfingstmontag der traditionelle Wandergottesdienst der Paulusgemeinde auf dem Gelände der Wohnstätte St. Josef statt. Zu Fuß und mit einer Kutsche hatte sich eine große Schar Gemeindemitglieder auf den Weg durch die Felder nach Ostuffeln gemacht. Eine langjährige, Tradition bei der Menschen mit und ohne Behinderungen gemeinsam Gottesdienst feiern. Im Anschluss gab es für alle kühle Getränke, Erbsensuppe, Würstchen und Zeit für Begnung.