Kreative Zusammenarbeit in der Coronazeit

Bördesteine der Teilnehmenden

Die Tagesstätte AufWind sowie ein Teil der Besucherinnen und Besucher der Externen Tagesstruktur nutzen seit dem 2. Juni 2020 die Möglichkeit gemeinsam wieder ein Stück Normalität in den tagesstrukturierenden Angeboten zurück zu erhalten.

Aufgrund der Hygieneauflagen musste nach einer stimmigen Lösung gesucht werden um den Teilnehmenden ein wenig von ihrer gewohnten Struktur zurückgeben zu können. So wurden die Teilnehmenden der Tagesstätte AufWind und einige Teilnehmerinnen der Externen Tagesstruktur  zu einer Gruppe zusammengefasst und verbringen einen großen Teil ihrer Zeit gemeinsam in den Räumlichkeiten der Externen Tagesstruktur aber auch auf einem Teil des Geländes in der Wohnstätte St. Josef.

Silke Gahr und Svenja Hiepler haben in den vergangenen Wochen bereits vielfältige Angebote organisiert, die von den Teilnehmenden mit viel Freude angenommen werden.

Nagelbrett mit Fadenkunst
Von den Teilnehmenden gestaltete Nagelbretter mit Fadenkunst

Die Kreativangebote fanden besonders großen Anklang. Die selbst gemachten Bördesteine sollen morgen im Werler Kurpark versteckt werden.

Bördesteine der Teilnehmenden
Bördesteine der Teilnehmenden

Bildergalerie