Bäume gepflanzt, Nistkästen angebracht

Der Frühling ist da und mit ihm gibt es auf dem Außengelände der Wohnstätte St. Josef sichtbare Veränderungen. Es wurden mit tatkräftiger Unterstützung von Frau Kruppa Bäume gepflanzt. Außerdem wurden neue Nistkästen angebracht.

Unsere Haustechniker Christoph Böhmer und Christian Pieper haben die Gestaltung in die Hand genommen und auf dem Gelände der Wohnstätte St. Josef 13 Bäume gepflanzt. Unter anderem handelt es sich dabei um je zwei Birnen-, Kirsch- und Pflaumenbäume. Die Obstbäume wurden in der alten Streuobstwiese neu eingepflanzt, nachdem im Jahr 2018 dort bereits fünf Apfelbäume ihr Zuhause gefunden hatten.

Weiter wurden eine Buche und sechs Amberbäume eingesetzt. Die im Sommer grünen Amberbäume tragen im Herbst rote Blätter und werden in dieser Jahreszeit künftig für Farbakzente auf dem Gelände sorgen. Sie bekamen ihren Platz in dem Bereich, der für ein geplantes Schaukelprojekt (Bericht in der aktuellen Lupe auf Seite 6) vorgesehen ist.

Zusätzlich zu den Bäumen haben unsere Haustechniker 20 neue Nistkästen angebracht. Mit den bislang 20 bestehenden Nistkästen, hat die  Stiftung somit 40 Nistkästen in ihrem Bestand. Laut Aussage von unserem Haustechniker Christian Pieper werden die Nistkästen von den Wildvögeln gut angenommen. Sie haben bislang 85 kg Futter vertilgt.